Daniel Kriemler

Basler Lesegesellschaft 1825–1915 – Eine Kollektivbiographie im sozialen und politischen Kontext der Basler Geschichte des 19. Jahrhunderts

65.00 CHF inkl. MwSt.

99 vorrätig

Missbrauch melden

Missbrauch bezüglich Produkt melden Basler Lesegesellschaft 1825–1915 – Eine Kollektivbiographie im sozialen und politischen Kontext der Basler Geschichte des 19. Jahrhunderts

Artikelnummer: LIB0043 Kategorien: , Schlüsselworte: , , , , , , , , ,

Beschreibung

Der Teilnehmerkreis der Basler Lesegesellschaft des 19. Jahrhunderts ist dem soziokulturellen Bürgertum zugeordnet. Die Studie biographiert diese bürgerliche Gruppe: Ihr Wandel wird beobachtet und vor dem Hintergrund der Vereinsgeschichte der Lesegesellschaft und des lokalen historischen Kontextes interpretiert. Das Kollektiv wird hinsichtlich selbst gesteckterRahmenbedingungen, quantitativer Entwicklung, sozial-, politik- und wirtschaftsgeschichtlicher Faktoren, aber auch individuell-
biographischer Daten analysiert und dargestellt.

Zusätzliche Information

Gewicht 1 kg
Art Neu
Titel Buchreihe Dissertationen bei LIBRUM
Quelle Neu
Autor Daniel Kriemler
Titel Buchreihe Dissertationen bei LIBRUM
Bandnummer 3
Format ca. 304 Seiten, Hardcover, 210 × 297 mm
Jahr 2017
Sprache Deutsch
Auflage 1
ISBN-13 978-3-9524542-8-2

LIBRUM Publishers & Editors

Geschichte im Fokus.

Mehr Artikel von LIBRUM Publishers & Editors

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Basler Lesegesellschaft 1825–1915 – Eine Kollektivbiographie im sozialen und politischen Kontext der Basler Geschichte des 19. Jahrhunderts“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fragen und Antworten

Du bist nicht angemeldet

Entschuldige, es sind keine weiteren Angebote vorhanden