Angebot!
Dominique Oppler

Entdeckung einer metallurgischen Industrie am Fusse des Hochhimalayas

Prospektionsbericht und Schlussreport der Probenuntersuchungen einer Expedition während der Drapham-Dzong-Grabung in Bhutan/Provinz Bumtang der Universität Basel (2008 – 2010)

15.00 CHF inkl. MwSt.

33 vorrätig.

Missbrauch melden
Artikelnummer: LIB0007 Kategorien: , , , , , Schlagwörter: , , , , ,

Beschreibung

Während der archäologischen Grabungskampagnen der Universität Basel von 2009 – 2010 auf dem Drapham-Dzong in Bhutan, kamen innerhalb der mächtigen Klosterburg aus dem 15. oder 16. Jh. AD Eisenschlackenfragmente zum Vorschein. Zudem fand sich im Bambusdschungel des nahegelegenen Weilers Nag Lhakhang ein Verhüttungsplatz, eine grosse Schlackenhalde und eine Plattform, die möglicherweise als Köhlerplatz angesprochen werden könnte. Es stellte sich die Frage, ob die Eisenverhüttung in Zusammenhang mit dem Reichtum der Burg stand.

During the archaeological campaign of the University of Basle at the Drapham-Dzong in Bhutan from 2008 to 2010, iron slag came to light inside the 15th or 16th century monastery-castle. Moreover, in the bamboo jungle of the nearby hamlet Nag Lhakhang, a metal producing locality, a slagheap and a platform, which could possibly be the site of an ancient charcoal burner, were found. This roused the issue of whether the iron smelting stands in context with the wealth of the monastery-castle.

LIBRUM Publishers & Editors

Geschichte im Fokus.

Mehr Artikel von LIBRUM Publishers & Editors

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Entdeckung einer metallurgischen Industrie am Fusse des Hochhimalayas“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fragen und Antworten

Du bist nicht angemeldet

Entschuldige, es sind keine weiteren Angebote vorhanden