Viktor Moser

Chirurgen und Mechaniker auf Augenhöhe | Geschichte der Medizintechnik am Jurasüdfuss

Geschichte der Medizintechnik am Jurasüdfuss

Wer von der Medizintechnik am Jurasüdfuss spricht, denkt an Konzerne der Unfallchirurgie und Orthopädie. Die Erfolgsgeschichte von Unternehmen wie Mathys, Stryker, DePuy Synthes beginnt 1958 mit der Begegnung des Chirurgen Maurice E. Müller und des Mechanikers und Konstrukteurs Robert Mathys. Die von Standesdünkeln freie Zusammenarbeit dieser beiden genialen Fachleute löste die Entwicklung eines neuen Industriezweigs aus, zu dem heute auch Ypsomed gehört, der Weltmarktführer für Injektionssysteme.

Dieses Buch zeigt konkret und verständlich auf, weshalb die Region zwischen Grenchen und Solothurn zu einem Hotspot der Medizintechnik geworden und bis heute geblieben ist.

Viktor Moser (geboren 1948) studierte Geschichte und Soziologie, war zwischen 1974 und 1988 Bildungsverantwortlicher des Schweizerischen Gewerkschaftsbundes und später Fachmann für Schulung, Teamsupervision und Einzelcoaching im Auftrag von Bund, Kantonen und privaten Unternehmen sowie von sozialen und kulturellen Institutionen. Er war Redaktor einer Fachzeitschrift für Berufsbildung, Berufsberatung und Arbeitsmarkt. 2019 schloss er einen Lehrgang für angewandte Geschichte mit dem Masterdiplom ab.

48.50 CHF inkl. MwSt.

vorrätig. Vom 12. bis 31. Juli 2021 bleiben Verlag und Webshop geschlossen. Während dieser Zeit eingehende Bestellungen können erst ab dem 1. August 2021 ausgeliefert werden. Wir danken für Ihr Verständnis.

Missbrauch melden

Missbrauch bezüglich Produkt melden Chirurgen und Mechaniker auf Augenhöhe | Geschichte der Medizintechnik am Jurasüdfuss

Kategorien: , , Schlüsselworte: , , , , , ,

Beschreibung

Wer von der Medizintechnik am Jurasüdfuss spricht, denkt an Konzerne der Unfallchirurgie und Orthopädie. Die Erfolgsgeschichte von Unternehmen wie Mathys, Stryker, DePuy Synthes beginnt 1958 mit der Begegnung des Chirurgen Maurice E. Müller und des Mechanikers und Konstrukteurs Robert Mathys. Die von Standesdünkeln freie Zusammenarbeit dieser beiden genialen Fachleute löste die Entwicklung eines neuen Industriezweigs aus, zu dem heute auch Ypsomed gehört, der Weltmarktführer für Injektionssysteme.

Dieses Buch zeigt konkret und verständlich auf, weshalb die Region zwischen Grenchen und Solothurn zu einem Hotspot der Medizintechnik geworden und bis heute geblieben ist.

Viktor Moser (geboren 1948) studierte Geschichte und Soziologie, war zwischen 1974 und 1988 Bildungsverantwortlicher des Schweizerischen Gewerkschaftsbundes und später Fachmann für Schulung, Teamsupervision und Einzelcoaching im Auftrag von Bund, Kantonen und privaten Unternehmen sowie von sozialen und kulturellen Institutionen. Er war Redaktor einer Fachzeitschrift für Berufsbildung, Berufsberatung und Arbeitsmarkt. 2019 schloss er einen Lehrgang für angewandte Geschichte mit dem Masterdiplom ab.

Zusätzliche Information

Gewicht 1 kg
Größe 16 × 24 cm
Art Neu
Quelle Neu
Kurztitel Chirurgen und Mechaniker auf Augenhöhe
Autor Viktor Moser
Format 24x16 cm
Verlag LIBRUM Publishers & Editors
Jahr 2021
Sprache Deutsch
Auflage 1
Seitenzahl 136
Abbildungszahl ca. 20
Produktform Buch, Hardcover
ISBN-13 978-3-906897-61-5

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Chirurgen und Mechaniker auf Augenhöhe | Geschichte der Medizintechnik am Jurasüdfuss“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Entschuldige, es sind keine weiteren Angebote vorhanden