AntiquarischMayer, Johann Christoph Andreas

Anatomisch-Physiologische Abhandlung vom Gehirn, Rückmark, und Ursprung der Nerven. Für Aerzte, und Liebhaber der Anthropologie bestimmt.

580.00 CHF inkl. MwSt.

1 vorrätig.

Missbrauch melden

Missbrauch bezüglich Produkt melden Anatomisch-Physiologische Abhandlung vom Gehirn, Rückmark, und Ursprung der Nerven. Für Aerzte, und Liebhaber der Anthropologie bestimmt.

Artikelnummer: 85391BB Kategorie: Schlüsselworte: ,

Beschreibung

Berlin und Leipzig: George Jakob Decker 1779. Gr.-8°. (6) 68 S. 9 Kupfer auf Ausfalttaf. 1 Titelblattmedaillon. 2 Schmuckvignettenstempel. Halbleineneinband aus dem 19. Jahrhundert, Umlaufender Rotschnitt. Rückenschild in Goldbuchstaben mit Filletten. (Besitzervermerk auf Vorsatzblatt; altersmässig gebräunt; angestaubt; wenig fleckig; auf 5 S. in Folge alte schwach sichtbare Wasserflecken an den Rändern; Kanten berieben; Einband minim beschabt)

Text in Fraktur. Johann Christoph Andreas Mayer (1747-1801) Anatom, übernahm den Lehrstuhl für Botanik und Arzneimittellehre in Berlin, zugleich war er Leibarzt des Königs.

Zusätzliche Information

Gewicht 0.800 kg
Art Antiquarisch
Quelle Antiquarisch
Autor Mayer, Johann Christoph Andreas
Format Gr.-8°. (6) 68 S. 9 Kupfer auf Ausfalttaf. 1 Titelblattmedaillon. 2 Schmuckvignettenstempel.
Jahr 1779.

Bücher Eule

Antiquariat und Buchhandlung
Gute Bücher seit 1968

Mehr Artikel von Bücher Eule

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Anatomisch-Physiologische Abhandlung vom Gehirn, Rückmark, und Ursprung der Nerven. Für Aerzte, und Liebhaber der Anthropologie bestimmt.“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Versandbedingungen

Versandbedingungen

Rückerstattungsbedingungen

Rückerstattungsbedingungen

Kaufabbruchs- / Rücksendungs- / Austauschbedingungen

Kaufabbruchs- / Rücksendungs- / Austauschbedingungen

Fragen und Antworten

Du bist nicht angemeldet

Entschuldige, es sind keine weiteren Angebote vorhanden