Simone Benguerel, Verena Engeler-Ohnemus, Hugo W. Doppler, Christine Meyer-Freuler, Barbara Stopp. Mit Beiträgen von: Eckhard Deschler-Erb, Stefanie Martin-Kilcher, Werner H. Schoch, Günther E. Thüry

Zum Lagerausbau im Nordwesten von Vindonissa – Auswertung der Grabung Windisch–Zentralgebäude 2004, ergänzt durch die Grabungen Windisch–Königsfelden (P3) 1975-1976 und Windisch–Königsfelden (P2) 1989-1994

44.00 CHF inkl. MwSt.

391 vorrätig. Aufgrund von COVID-19 kann es zu Versandverzögerungen kommen.

Missbrauch melden

Missbrauch bezüglich Produkt melden Zum Lagerausbau im Nordwesten von Vindonissa – Auswertung der Grabung Windisch–Zentralgebäude 2004, ergänzt durch die Grabungen Windisch–Königsfelden (P3) 1975-1976 und Windisch–Königsfelden (P2) 1989-1994

Artikelnummer: KTA0016 Kategorie: Schlüsselworte: , , , , , , , ,

Beschreibung

Es wurden Kasernen und ein Ausschnitt der ersten Nordbefestigung des Legionslagers von Vindonissa freigelegt. Miteinbezogen wurden zwei Grabungen aus den Jahren 1975–1976 und 1994–1994. Im Vordergrund der Untersuchungen standen folgende Fragen: Sind die vorlagerzeitlichen Befunde nachzuweisen? Wie sahen die ersten Lagerumwehrungen, die 100 m von der Nordkante des Plateaus entfernt angelegt worden waren, und die dazugehörenden Militärbauten aus? Wann und wie wurde das Lager bis zur Nordkante erweitert?

Zusätzliche Information

Gewicht 2.12 kg
Art Neu
Titel Buchreihe Veröffentlichungen der Gesellschaft Pro Vindonissa
Quelle Neu
Autor Simone Benguerel, Verena Engeler-Ohnemus, Hugo W. Doppler, Christine Meyer-Freuler, Barbara Stopp. Mit Beiträgen von: Eckhard Deschler-Erb, Stefanie Martin-Kilcher, Werner H. Schoch, Günther E. Thüry
Titel Buchreihe Veröffentlichungen der Gesellschaft Pro Vindonissa
Bandnummer XXI.
Format Hardback, 422 S., 6 Beilagen, 300 x 215
Jahr 2010
Sprache Deutsch
ISBN-13 978-3-9523105-4-0

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Zum Lagerausbau im Nordwesten von Vindonissa – Auswertung der Grabung Windisch–Zentralgebäude 2004, ergänzt durch die Grabungen Windisch–Königsfelden (P3) 1975-1976 und Windisch–Königsfelden (P2) 1989-1994“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fragen und Antworten

Du bist nicht angemeldet

Entschuldige, es sind keine weiteren Angebote vorhanden